Warum Reittherapie ?

Manchmal im Leben kommt man an eine Weggabelung und weis nicht weiter, möchte etwas ändern oder los lassen. Mit Hilfe der Pferde können sie neue, bis jetzt unendeckte Wege finden und gehen. Um so neue Energie und Stärke für den kommenden Abschnitt zu erlangen.

Pferde signalisieren und spiegeln unser Verhalten, sie spüren bereits kleine Emotionen, wie zum Beispiel Angst. Mit diesem Partner und der Therapie können sie so z.B. ihr Selbstbild, die Körperwahrnehmung und ihr Auftreten stärken.

Weitere Ziele können das Los-Lassen, Abgabe von Kontrolle, Grenzen ziehen, für mehr Selbstfürsorge sein.

Die Reittherapie ist für alle Menschen jeglichen Alters geeignet.

Pferde förden:

  • den Respekt vor sich und Anderen
  • Nähe- Distanz Verhalten

  • Abgrenzung ( z.B. Nein- sagen)
  • Entscheidungsfähigkeit
  • klare Aussagen zu treffen – Standpunkt verdeutlichen
  • Aufmerksamkeit

  • Umsicht

  • Pferde zeigen uns durch ihr natürliches Herdenverhalten gute Kommunikation, Austausch und Akzeptanz untereinander

    ich bin „0k“ so wie ich bin, und du bist auch „0k“ so wie du bist

  • soziale Kompetenzen

  • Sie spiegeln das Verhalten des Menschen (z.B. Angst, Nervosität, Blockierung,..)

Wir unterstützen Sie in:

  • Persönlichkeitsentwicklung

  • Geistige- und Lernbeeinträchtigung

  • Entwicklungsverzögerungen

  • AD(H)S

  • Selbstwert und Selbstbild verbessern

  • Angst und Depressionen ( Stottern, Mutismus,..)

  • Burnout

  • Essstörungen

  • Trauma (nach psychotherapeutischer Behandlung)

  • Wahrnehmung und Körperbewusstsein stärken

  • Soziale Kompetenzen steigern

  • Gedächtnistraining

  • Entspannung und Achtsamkeit trainieren

  • oder einfach nur bei dem was SIe sich wünschen. Sie müssen nicht eine Krankheit besitzen um Reittherapie für sich als Therapieform zu wählen.